Was ist eine Trageberatung?

 

Bei einer Trageberatung vermittle ich euch theoretisches und praktisches Wissen über das Tragen von Babys und Kleinkindern. Jede Beratung verläuft individuell und auf eure Familiensituation abgestimmt.

 

 

Vorteile einer Trageberatung

 

Ich vermittle euch wichtige Informationen über die Bedürfnisse des Babys, seine Entwicklung und die Bedeutung des Getragen Werdens. Ich zeige euch, wie ihr ein Tuch richtig bindet, festzieht und worauf ihr bezüglich Haltung und Stützung des Kindes achten müsst. Ich erkläre ausgewählte Bindeweisen und übe geimeinsam mit euch, bis ihr euch sicher im Umgang mit dem Tragetuch fühlt. Ich berate euch auch hinsichtlich der Qualitäten und Arten verschiedener Tragetücher und Tragehilfen. Das vermeidet teure Fehlkäufe!

 

 

Wo findet die Trageberatung statt?

 

Einzel- und Paarberatungen im privaten Kreis bei euch zu Hause. Dort kann in aller Ruhe und in gewohnter Umgebung beraten werden, damit ihr und euer Baby euch wohlfühen und ggf. zurückziehen könnt.

Gruppenkurse und Infoveranstaltungen finden in der Regel in ausgewählten Elternschulen, Kinder- und FamilienZentren, Hebammenpraxen ect. statt.

 

 

Ablauf einer Tragebreratung

 

Nach dem Kennenlernen vermittele ich euch die Grundlagen der Anatomie eines Säuglings und die physiologischen und psychologichen Aspekte des Tragens. Danach stelle ich zwei verschiedene Bindeweisen vor und erkläre die Vor- bzw. Nachteile der jeweiligen Bindeweise. Zusammen besprechen wir welche Bindeweise am besten zu euch passt. Danach binde ich euch die ausgesuchte Bindeweise ganz langsam und in einzelnen Schritten vor. Jetzt seit ihr dran. Jeder Elternteil bindet drei Mal, die ersten beiden Male mit einer 3 kg schweren Übungspuppe und danach mit eurem Kind. Ich stehe immer an eurer Seite und erkläre und helfe, wenn nötig. Nach der Beratung sollte ihr die gelernte Bindeweise für eine Woche mindestens zweimal täglich binden.